Start » Philips Wasserkocher Vergleich » Philips HD 4622

Philips HD 4622

Philips HD 4622 TestPhilips HD 4622 Wasserkocher Vergleich

Der Hersteller Philips produziert nicht nur zuverlässige Wäschetrockner, Geschirrspüler und Staubsauger, auch bei den Wasserkochern ist der Markenproduzent gut aufgestellt. Beispielsweise ist der kleine Philips HD 4622 ein Wasserkocher aus Edelstahl der über ein Fassungsvermögen von 1,2 Litern bei einer Leistungsaufnahme von 2400 Watt verfügt. Damit ist er in der Lage das Wasser überaus schnell zu erhitzen.

Preisleistungsverhältnis:

Das Produkt ist zuverlässig, formschön und qualitativ hochwertig gefertigt. Jedoch ist mindestens eine Funktion bei dem Gerät leider nicht zu finden, nämlich die mehrstufige Temperaturregelung. Auch eine Warmhaltefunktion wäre schön gewesen. Diese Funktionen sind nicht unbedingt nötig, wären jedoch bei diesem Preis durchaus wünschenswert.

Pro und Contra:

Der Wasserkocher erfährt zu einhundert Prozent positive Bewertungen und die Kunden vergeben Bestnoten. Nur ganz wenige Kritiken sind zu finden, was den Preis wiederum rechtfertigt.

Pro:
Der Edelstahlkocher bringt mit seiner hohen Heizleistung das Wasser sehr schnell zum Kochen. Ein halber Liter Wasser kocht bereits nach 54 Sekunden. Die Handhabung ist perfekt, die 4622 HeizleistungBefüllung erfolgt ohne Deckelöffnung. Die Anzeigen sind einwandfrei abzulesen und der Wasserkocher schaltet, wenn das Wasser kocht bereits nach zehn Sekunden ab. Der Wasserkocher kleckert nicht und die Wasserstandsanzeige ist in Litern und Tassen ablesbar.
– sehr einfache, gute Handhabung
– Kalkfilter
– Sehr schnelles Aufkochen
Gute Abschaltautomatik

Contra:
Kinder dürfen während des Kochvorgangs nicht in die Nähe des Wasserkochers gelangen, da sich das Gerät von außen erhitzt. Er ist zwar nicht wirklich laut, aber er könnte auch ein wenig geräuschärmer sein.

– Relativ laut
– Erhitzt sich äußerlich

*zur EMPFEHLUNG: Arendo Glas*

4622 Drehbar 360 GradHandhabung:

Durch die um 360° drehbare Basis ist das Gerät von beiden Seiten und somit für Links- wie Rechtshänder gleichermaßen gut bedienbar. Gerade die hohe Leistung erfreut kleine Haushalte genauso wie die Tassenanzeige. Der Ausgießer ist gelungen und funktioniert kleckerfrei.

Für den schnellen Kochvorgang sorgt ein flaches Heizelement und die Reinigung ist super einfach. Auf beiden Seiten des Wasserkochers sind Wasserstandsanzeigen gut ablesbar. Die Hitze kommt über ein Heizelement in den Sockel, sodass der Wasserkocher kabellos überall mitgenommen werden kann.

Produktdetails:

Neben der Anzeigenfunktion ist in dem Wasserkocher eine automatische Stopfunktion verbaut. Dies ist gerade bei geringen Wassermengen essenziell, damit der Wasserkocher automatisch abschaltet. Ein großer Klappdeckel mit Schutz vor heißem Dampf, ist wie der Filter in dem Produkt integriert. Eine Kontrollanzeige die nach dem Einschalten aufleuchtet erleichtert die Bedienung des Wasserkochers, der auf einer 360° Pirouettenbasis abgestellt wird. Die Basisstation ist mit einer Kabelaufwicklung ausgestattet und der Edelstahlwasserkocher wurde von Philips mit einem Vier-Wege-Sicherheitssystem, inklusive Trockengehschutz ausgestattet.

 

Fazit unseres Vergleichs:

Das Produkt ist formschön und hat eine hohe Leistung. Die Handhabung ist einfach und komfortabel. Das Gerät ist speziell für kleinere Haushalte ausgelegt, die Wert auf Komfort und Design legen und auch bereit sind, dafür etwas mehr Geld auszugeben. Wie von einem Markenprodukt von Philips zu erwarten ist, ist der Wasserkocher durchwegs zuverlässig.

zurück zum Wasserkocher Vergleich