Start » Graef Wasserkocher Vergleich

Graef Wasserkocher Vergleich

Graef Wasserkocher Vergleich

Der Hersteller Graef erfreut seine Kunden schon immer mit hoher Funktionalität und schlichtem Design. Preislich siedeln sich die Wasserkocher im unteren Mittelfeld an und haben so fast ausschließlich ein optimales Preisleistungsverhältnis. Hier wurden einige Graef Edelstahl Wasserkocher verglichen. Nachfolgend die beiden Vergleichssieger und weitere Informationen zu ihnen.

Wir empfehlen:  Graef WK701 Edelstahlwasserkocher

Graef WK701 TestDer WK701 hat eine maximale Füllmenge von 1,5 Litern und verfügt über 2000 Watt Leistung. Das Design ist schlicht und lässt sich gerade deswegen so gut reinigen. Der Innenraum ist komplett aus Edelstahl gefertigt, so wie es sein sollte. Im Punkto Sicherheit ist an dem Edelstahlwasserkocher nichts auszusetzen, er verfügt über alle nötigen Standards. Besonders angenehm für Kaffeeliebhaber ist die Handbrühtaste mit der sich feiner Kaffee auf die klassische Art zubereiten lässt.

Das Produkt verfügt über einen herausnehmbaren Filter, der reines Wasser garantiert. Sehr positiv fiel die Temperaturregelung auf, die sonst bei keinem günstigen Wasserkocher zu finden war. Wenn gewünscht, informiert ein akustisches Signal den Nutzer, wenn die eingestellte Temperatur erreicht ist. Auch die Resttemperatur des zurückgebliebenen Wassers wird angezeigt. Leider fehlt eine von außen ablesbare Wasseranzeige, sonst hätte das Gerät wahrscheinlich die volle Punktzahl erhalten. So erhält das in seinen Funktionen vielfältige Gerät, welches für etwa siebzig Euro zu bekommen ist, 4,8 von 5 möglichen Punkten.

Hier geht es zum Vergleichsbericht des WK701

 

Der Graef Wasserkocher WK61

Graef WK61Hier handelt es sich um einen soliden Wasserkocher der ohne viel Schnickschnack auskommt. Er erhitzt das Wasser relativ schnell und das bei einer angenehmen Lautstärke. Leider ist auch bei diesem Wasserkocher die Wasserstandsanzeige nur innen ablesbar. Erfreulich ist, dass der Wasserkocher stets angenehm kühl bleibt und ist somit gerade für Haushalte mit Kindern geeignet. Auch wenn der Wasserkocher sehr hochwertig verarbeitet wurde, erscheint er doch etwas teuer.

Es könnte möglich sein, dass hier der Name auch einen gewissen Preis hat. Der Wasserkocher ist um die fünfzig Euro zu bekommen, hier empfiehlt sich eher ein Wasserkocher von Arendo, der bei gleichem Funktionsumfang um einiges günstiger ist.
Der Wasserkocher erhält im Vergleich 4 von 5 Punkten.

Beide Wasserkocher sind günstig auf Amazon erhältlich. Mehr Produkte und weitere Vergleichsberichte zu anderen Herstellern wie Philips, Klarstein und Bosch lassen sich dort ebenfalls finden. Der Preisvergleich der Küchenmaschinen fällt leicht, da die Ausstattung, wie kabellos, doppelwandig, Überhitzungsschutz, Gewicht und natürlich auch Fassungsvermögen in Liter, sehr übersichtlich gestaltet ist. Die meisten Produkte haben hier auch eine Bewertung und so lässt sich für jeden den richten Wasserkocher für seinen Haushalt finden.

*zur EMPFEHLUNG: Arendo Glas*

 

zurück zum Wasserkocher Vergleich