Start » Allgemein » Wasserkocher mit Keramik im Vergleich
 

Wasserkocher mit Keramik im Vergleich

Die besten Wasserkocher mit Keramik im Vergleich

Schnell heißes Wasser – Mit dem stylischen Keramik- Wasserkocher

Wasserkocher aus Keramik im Test

Unser Vergleichssieger: Bestron DTP800

Praktische Wasserkocher von namhaften Marken wie beispielsweise Kenwood, Siemens oder Bosch sind in fast jeder Küche anzutreffen. Am häufigsten vertreten sind Wasserkocher aus Kunststoff oder Edelstahl.

Nur wenige Endverbraucher wissen um die Vorteile der Wasserkocher aus Keramik wirklich Bescheid. Neben der ansprechenden Optik überzeugen die Keramik- Wasserkocher auch durch ihre Funktionalität. Der große Vorteil dieser Wasserkocher im Vergleich zu jenen aus Plastik besteht darin, dass sich keine kleinen Plastikteilchen lösen können.

Tee oder Löskaffee wird nicht durch Plastikteilchen verunreinigt. Ein wichtiges Kriterium für alle, denen die Gesundheit am Herzen liegt. Diesen Vorteil teilt sich der Keramik- Wasserkocher mit einem Wasserkocher aus Glas.

Ergebnisse des großen Keramikwasserkocher Vergleich

Keramik-Wasserkocher Bestron DTP800

Produkteigenschaften
. Aus Keramik
. Hält lange heiß
. Optisch ansprechend beim Servieren
. Schnell heißes Wasser
. Marke Bestron
. Verdecktes Heizelement
. 1800 Watt maximale Leistung
. Stylisches Retro- Design
. Schnelle Heizleistung

Bei dem Modell DTP800A mit einer Leistung von 1800 Watt und einem Preis von ca. 30,00 Euro handelt es sich um einen Keramik- Wasserkocher im Retro- Look. Zu schade, um ihn nach dem Gebrauch in den Küchenkästen zu verstauen. Obwohl er Erinnerungen an längst vergangene Zeiten wachruft, gehört der Wasserkocher mit seiner Leistung von 1800 Watt und einem Fassungsvermögen von 800 ml zu einem technisch anspruchsvollen, modernen Haushaltsgerät.

Das Vergleichmodell der Marke Bestron, Modell DTP800A, überzeugt durch vielfältige Funktionen und nennenswerten Ausstattungen:
. Fassungsvermögen 800 ml
. 1800 Watt Leistung
. Eine Teekanne in keramischer und glasierter Ausführung
. Praktische und einfache Handhabung, da kabellos
. Verdeckte Heizelemente gegen Kalkablagerungen
. Mit 360°-Sockel
Die Bewertung erfolgt mit 4 von 5 Sternen

Nicht nur die Optik, sondern auch die Nutzungseigenschaften überzeugen

Bestron DTP800 AufsatzDie Keramik- Kanne führt zu keiner Geschmacksbeeinträchtigung oder Geschmacksveränderung des erhitzen Wassers, wie es unter Umständen bei Wasserkochern aus Plastik durchaus der Fall sein kann. Positiv erwähnenswert bei Modell DTP800A ist die schnelle Aufheizzeit und die leisen Motorgeräusche. Ein tropffreies Ausgießen des Wassers ist relativ schnell erlernbar. Wir bewerten mit 4 von 5 Sternen.

Richtige Handhabung des Keramik- Wasserkocher

Der Wasserkocher muss in regelmäßigen Abständen mit handelsüblichen Entkalkungsmitteln entkalkt werden. Als gute Alternative zu den chemischen Entkalkungsmitteln aus dem Drogeriemarkt hat sich Essig bewährt.

Preis- Leistungsverhältnis

Zurzeit ist der Keramik- Wasserkocher im Webshop von Amazon um 30,00 Euro erhältlich. Es gibt für uns keine Gründe, die diesen Preis nicht rechtfertigen würden. Nach unserem Vergleich stimmt das Preis- Leistungsverhältnis durchaus und wir können den Kauf des Wasserkochers um 30,00 Euro befürworten. 4 von 5 Sternen gehen vollkommen in Ordnung.

Zusammenfassend kann über den Wasserkocher DTP800A der Marke Breston gesagt werden, dass das Design im Retro- Look optisch sehr ansprechend ist. Dazu kommen das mehr als ausreichende Fassungsvolumen von 800 ml und eine schnelle Aufheizzeit. Die 1800 Watt Leistung lassen keine Wünsche offen. Der Wasserkocher arbeitet leise und für die Gesamtbewertung vergeben wir 4 von 5 Sternen. 17 Kundenrezensionen auf Amazon ergeben eine durchschnittliche Bewertung von 4,2 Sternen.

Optik trifft auf Funktionalität

Verpackung des Wasserkocher aus KeramikViele Konsumenten entscheiden sich für den Keramik- Wasserkocher schon wegen des besonders ansprechenden Design und dem Pünktchendekor, das häufig bei den Keramik- Wasserkocher zu finden ist. Zum persönlichen Interieur passend stehen unterschiedliche Farben zur Auswahl. So werden die Wasserkocher in den Farben Blau, Grün, Weiß oder Rot angeboten und erinnern von ihrer speziellen Form an einen Teekessel.

Neben diesen nostalgischen Elementen ist der Keramik- Wasserkocher mit einer effizienten und modernen Technologie ausgestattet. Beim Vergleich wurden wir zwar an die Küchen unserer Großmütter erinnert, trotzdem heizt der Wasserkocher schnell auf und überzeugt durch eine solide Verarbeitung.

Der Keramik- Wasserkocher braucht den Vergleich mit Modellen von Herstellern wie zum Beispiel Philips oder WMF nicht zu scheuen und kann mit diesen Marken durchaus mithalten. Wenn Sie sich von den Vorzügen eines Wasserkochers- Keramik selbst überzeugen möchten, lohnt sich auf jeden Fall ein Preisvergleich. Vergleichen Sie die Angebote der Online- Versandhäuser sehr sorgfältig, um einen günstigen Preis für den Wasserkocher und sämtliches Zubehör zu finden. Wie wir bei unserem Vergleich feststellen mussten, gibt es besonders bei den Versandkosten doch eklatante Unterschiede. Ein gründlicher Preisvergleich macht Sinn und hilft Ihnen Geld sparen.

Plus- und Minuspunkte der Wasserkocher aus Keramik im Überblick
+ Großes Fassungsvermögen
+ Ansprechendes Design
+ Gesundheitlich vollkommen unbedenklich
+ Kein Ablösen von Plastikpartikel möglich
+ Energieeffizient durch die schnelle Aufheizzeit
+ Stromersparnis
+ Günstiger Anschaffungspreis
+ Preisvorteil gegenüber der Edelstahlwasserkocher
– Stoßempfindlich
– Oft kein Wasserstandanzeiger

Kundenbewertungen und Vergleichsergebnisse bestätigen, dass der Keramik- Wasserkocher durch sein Design ein äußerst dekoratives Haushaltsgerät ist, durch die Leistung von 1800 Watt und dem großen Fassungsvermögen zwar jeden Vergleich mit einem Edelstahlwasserkocher standhält, jedoch zu einem günstigeren Preis erhältlich ist. Die geschmackvolle und moderne Verzierung beispielsweise mit Cupcakes, sowie die Form einer Teekanne bringen Abwechslung in jede Küche.

Wasserkocher aus Keramik im TestKonsumenten, die einen formschönen und preiswerten Wasserkocher suchen, liegen mit diesem Keramik- Wasserkocher genau richtig. Dazu kommt der Gesundheitsaspekt. Das Wasser wird nicht durch Plastikteile verunreinigt und nimmt während des Erwärmens keinen Plastikgeruch an. Tee- und Kaffeeliebhaber wissen diesen Vorteil sehr zu schätzen.

Wer eine genaue Temperaturregelung wünscht, wird doch ein wenig enttäuscht sein und zum Edelstahlwasserkocher greifen. Wer eine genau Temperatur möchte, zum Beispiel für die Zubereitung von Matcha- Tee, wird mit dem Keramik- Wasserkocher keine große Freude haben, da die meisten Keramik- Wasserkocher mit dieser Funktion nicht ausgestattet sind.

Im Vergleich zu den Plastik- Wasserkocher haben die Keramik- Wasserkocher ein deutlich höheres Gewicht. Ältere Menschen oder Personen mit eingeschränkten manuellen Fähigkeiten könnten Probleme bei der Bedienung des Keramik- Wasserkochers haben.

Für mehr Wasserkocher empfehlen wir unseren Wasserkocher Vergleich